BannerbildBannerbildBannerbild

Führung Altstadt & Festung Küstrin: Fontanes Katte-Tragödie

21. 01. 2023 um 13:30 Uhr

Eine kulturhistorische Führung durch die Altstadt & Festung Küstrin

Oderbruchguide Klaus Ahrendt in der Küstriner Altstadt mit einer Reisegruppe

Theodor Fontane besuchte im Juni 1862 die Warthemündung. In seinen Erzählungen »Wanderungen durch die Mark Brandenburg« stellte Fontane das Oderland dar. Jenseits der Oder besuchte er die Altstadt und Festung Küstrin, und beschrieb die Katte-Tragödie anno 1730. »Auf Bastion Brandenburg oder in seiner unmittelbaren Nähe vollendete sich die Katte-Tragödie.«, schrieb Theodor Fontane in seiner Erzählung. Was war geschehen?

 

Die Katte-Tragödie

Der preußische König und sein ältester Sohn hatten sich so entzweit, dass der Kronprinz ins Ausland fliehen wollte. Sein Plan misslang. Vor einem Kriegsgericht in Schloss Köpenick ging es nun für Friedrich und seinen >>Komplotteur<< von Katte um Krone und Kragen: Die Katte-Tragödie nahm ihren Lauf.
Das Küstriner Schloss wurde für Friedrich zum Gefängnis. Auf geheissen seines Vaters sollte Friedrich von seinem Fenster aus der Hinrichtung seines Freundes & Komplotteurs Hans Hermann von Katte zuschauen. Am 6. November anno 1730 fiel dort das Haupt von Hans Hermann von Katte, Offizier des Kürassierregimentes »Gens d’armes«.

Spurensuche in Küstrin

Begeben Sie sich auf die Spuren Theodor Fontanes in der ehemaligen Küstriner Altstadt. Die ca. 1 1/2-stündige Führung »Spaziergang durch das Küstriner Pompeji« soll den Besuchern die Geschichte näherbringen und in Gedanken die Stadt wieder zum Leben erwecken.

Anmeldung zur Führung

Geschichte gemeinsam erleben: Melden Sie sich jetzt direkt zur Führung an und freuen sich auf einen spannenden Spaziergang durch die ehem. Küstriner Altstadt.
Organisierte Reisegruppen reservieren ihren Wunschtermin bitte über die Gruppenanmeldung.

 

Klicken Sie hier, um die Inhalte von "etermin.net" anzuzeigen. Beim Aufruf gelten abweichende Datenschutzbestimmungen der Webseite "etermin.net"

Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erhebe ich keine Umsatzsteuer und weise diese daher auch nicht aus.

 
Oderbruchguide Klaus Ahrendt in der Küstriner Altstadt mit einer Reisegruppe
Oderbruchguide Klaus Ahrendt in der Küstriner Altstadt mit einer Reisegruppe

Oderbruchguide Klaus Ahrendt mit seinen Gästen in der Küstriner Altstadt am Marktplatz
Oderbruchguide Klaus Ahrendt mit seinen Gästen in der Küstriner Altstadt am Marktplatz

Oderbruchguide Klaus Ahrendt mit einer Reisegruppe in der Küstriner Altstadt
Oderbruchguide Klaus Ahrendt mit einer Reisegruppe in der Küstriner Altstadt

 

Veranstalter

Oderbruchguide Klaus Ahrendt

Bayernstraße 7
15328 Küstriner Vorland OT Küstrin-Kietz

Telefon (0151) 238 60 510


E-Mail E-Mail:
www.klaus-ahrendt.de Gästeführer
https://www.facebook.com/oderbruchguide Ihr Gästeführer auf facebook
www.oderbruchguide.de Oderbruchguide Klaus Ahrendt

 

700 Jahr Feier

"Vor 700 Jahren geboren, Zum Fischerdorf erkoren, Wuchst Du zur Stadt empor, Mit Festungswall und Tor.

Trotztest der Feinde Jeglichem Stoße,

Es weilte in Dir

Friedrich der Große.

So rollten Jahrhunderte Über Dich hin,

Heut bist Du umjubelt,

Du altes, erblühtes Küstrin."